Für die schlagkräftige Wehr-Truppe in Eschbach gibt’s von allen Seiten Lob

Zwei Mal hat Kreisbrandinspektor Norbert Fischer den Stadtteil mit Ober-Eschbach verwechselt. Ein drittes Mal unterlief ihm der Fehler in der Wehrversammlung nicht mehr, was die Kameraden bedauerten. Dann hätte er nämlich eine Runde springen lassen müssen.

Eschbach. Konrad Neitzel stammt aus Nordrhein-Westfalen. Dort hatte er bereits die Ausbildungsschritte der Feuerwehr absolviert, bevor er in Eschbach Neubürger wurde. Eine von der Feuerwehr organisierte Schnupperübung hatte Neitzel überzeugt, auch in seiner neuen Heimat als Floriansjünger gut aufgehoben zu sein. Jetzt hat ihn die Stadtteil-Feuerwehr in ihrer Hauptversammlung am Dienstag zum Oberfeuerwehrmann befördert. Außerdem hat Jugendwart Patrick Bonifer in ihm endlich einen Stellvertreter gefunden. Verkehrspilot Keyvan Bayram startete seine Einsatzbereitschaft bei der Feuerwehr als Seiteneinsteiger. Er sowie Patrick Götz hatten in diesem Jahr ihren Grundlehrgang absolviert, so dass sie nun Feuerwehrmänner sind.

Kompletten Artikel lesen

Share This