Gemeinsam für Usingen

Ich freue mich auf
Ihre Stimme am 06.02.2022

Bitte nutzen Sie auch die Briefwahl!

Gemeinsam für Usingen

Ich freue mich auf Ihre Stimme am 06.02.2022. Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit der Briefwahl.

Steffen Wernard

Schön, dass Sie mich besuchen,

kennen wir uns eigentlich schon persönlich? Wenn ja, möchte ich Ihnen meine Internetseite vorstellen, und Sie hier über meine Aktivitäten als amtierender Bürgermeister unserer Stadt Usingen informieren. Wenn noch nicht, möchte ich Sie einladen, mich auf diesen Webseiten etwas besser kennenzulernen.

Mit Herz und Erfahrung
Usingen gestalten.

– Ihr Bürgermeister für die Stadt Usingen

Mein Name ist Steffen Wernard.

Bereits seit meiner Kindheit habe ich meine Wurzeln in Usingen. So wurde ich am 25. August 1969 in unserer schönen Stadt Usingen geboren, besuchte hier den Kindergarten und die Schule. Auf der Konrad-Lorenz-Schule machte ich meinen Abschluss. Bereits nach der Schule brauchte ich nicht lange zu überlegen wie ich mich später beruflich orientieren möchte, denn mir war klar, die Verwaltung soll es sein. Und auch wenn sich das gut lesen mag, nein, ich wusste damals noch nicht, dass ich einmal Bürgermeister meiner Heimatstadt werden will, bzw. werde. Mein Werdegang…

Auch wenn mich private Umstände einmal in das nahe Umfeld meiner Heimatstadt führten, ist es unsere schöne Stadt, die herrliche Region und natürlich die Menschen die Usingen zu dem machen was es immer sein wird… meine Heimat.

1987 habe ich meine Ausbildung ...
zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Usingen begonnen und erfolgreich abgeschlossen. Auf der Feldbergschule habe ich dann meine Fachhochschulreife erworben und 1991 die Verwaltungsfachschule besucht und mit dem Abschluss zum Diplom-Verwaltungswirt verlassen.
Ich glaube, ich bin ehrgeizig ...
Neues zu lernen bereitet mir Freude, und was ich beginne, das führe ich auch zu Ende. Ich liebe interessante Herausforderungen und wenn ich mich einer Sache verschrieben habe, dann gebe ich alles …
Beim Hochtaunuskreis leitete ich ...
unter anderem den Fachbereich Immobilienmanagement von 1997 bis 2005. Wieder eine Zeit der Weiterbildung in vielen Bereichen, so habe ich unter anderem den Immobilienfachwirt (IHK) bei der Südwestdeutschen Fachakademie der Wohnungswirtschaft erlernt.
In meiner letzten Etappe beim Hochtaunuskreis ...
habe ich von 2006 bis 2010 als Büroleiter des Landrats gearbeitet.

Steffen Wernard lädt zu virtuellen Gesprächen ein

Ich freue mich auf ihre Fragen, Wünsche und Anregungen  Liebe Bürgerinnen und Bürger, zu meiner Freude kann ich ihnen nun wöchentlich - jeweils dienstags, Beginn ab dem 11.01.2022, um 19 Uhr - die Möglichkeit anbieten, digital und zu verschiedenen Themenblöcken,...

Usingen für Kinder und Familie

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird auch in Zukunft ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl des Wohnortes von jungen Menschen sein. Die kommunale Infrastruktur ist hier vielfach gefordert: passende Betreuungs- und Bildungsangebote für Kinder, bestmögliche...

Wohnen in Usingen

Der Siedlungsdruck im Rhein-Main-Gebiet hat spätestens mit Bekanntgabe der Ausbauplanung der S-Bahn-Linie 5 von Frankfurt nach Usingen eine konkrete Dynamik in Usingen entfaltet.Die Bauplätze im großen Wohnbaugebiet Schleichenbach II sind bis auf wenige Restplätze in...

Als mir das Amt des Usinger Bürgermeisters ans Herz gelegt wurde,

war ich zuerst skeptisch. Dieter Fritz, ein Freund und Parteikollege sagte damals zu mir „Steffen, Du bist der Beste für dieses Amt. Deine Ausbildungen prädestinieren Dich geradezu dafür. Und dann bist Du ein Usinger Bub.“

Verstehen Sie mich bitte richtig,

mich haben das Amt und die Tätigkeitsfelder eines Bürgermeisters schon damals fasziniert und interessiert. Eine tolle Herausforderung. Ich kann mich mit all meinen Fähigkeiten und Fachkenntnissen zum Wohle meiner Heimatstadt einbringen. Ich bin auch ein absoluter Familienmensch. Familie ist einer meiner wichtigsten Werte und steht bei mir an oberster Stelle. Wie würde sich das mit dem zeitintensiven Amt eines Bürgermeisters verbinden lassen?

Heute bin ich froh, dass ich die Herausforderung angenommen habe.

Es lässt sich vereinbaren. Sehr gut sogar, und ich bin froh, dass meine Frau Tanja und meine beiden Töchter voll hinter mir stehen.