Feuerwehr

Die Erweiterung und Sanierung der Feuerwehrgerätehäuser war ein Beispiel von guter Zusammenarbeit zwischen Stadt und Ehrenamt. Denn ohne die vielen ehrenamtlichen Männer und Frauen hätten diese Projekte weitaus mehr gekostet. Dank des Konjunkturprogrammes von Bund und Land, aber auch aus finanziellen städtischen Mitteln sowie Zuschüsse der Feuerwehrvereine konnte diese Projekte gestemmt werden.

Eine besondere Säule für das Ehrenamt ist die Arbeit in einer Feuerwehr. Denn der Brandschutz ist eine Pflichtaufgabe der Stadt. Ohne die vielen ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer, könnte die Stadt diese Aufgabe nur mit erhöhten Kosten sicherstellen. Deshalb ist es wichtig, dass wir unserer Feuerwehren haben. Wir können stolz auf diese sein. Natürlich ist es auch in diesem Bereich besonders wichtig, Nachwuchs zu erhalten. Deshalb ein großes Lob für die Gründung von Kinder- und Jugendfeuerwehren in den Usinger Stadtteilen. Wichtig sind auch die Förderer und Unterstützer in den Feuerwehrvereinen.

Deshalb werbe ich auch immer wieder dafür, dass die Menschen die Feuerwehren mit ihrer Mitgliedschaft in einem Feuerwehrverein ebenfalls unterstützen können.

 

Zeitraum bis zur Fertigstellung

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Über das Projekt

Hier möchte ich als ein Beispiel die Sanierungen und Erweiterungen von Feuerwehrgerätehäuser darstellen.

Wir konnten in den vergangenen 12 Jahren Feuerwehrgerätehäuser in Kransberg, Michelbach und Wilhelmsdorf sanieren bzw. erweitern. Besonders auffällig war bei allen Maßnahmen der enorme Einsatz der ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer. Es haben aber auch viele Bürgerinnen und Bürger geholfen, die nicht unmittelbar als aktive Feuerwehrkräfte im Einsatz sind. Und das zeigt mir, dass wir alle stolz auf unsere Feuerwehren sind und diese auch unterstützen. Wir haben allein in den letzten 6 Jahren in den vorgenannten Stadtteilen insgesamt über 1,5 Mio. €uro in die Gerätehäuser investiert. Dazu kamen noch Landes- und Bundesfördermittel und Mittel aus den Feuerwehrvereinen. Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer. Das nächste Projekt ist der geplante Neubau des Usinger Stützpunktes „Usingen Mitte“. Hier wird die Stadt Usingen aus Eigenmittel ca. 8 Mio. €uro investieren. Geld, welches gut in unsern Branschutz investiert wird. Wir brauchen auch in Zukunft eine starke Feuerwehr.

Share This