Der Schlossgartencampus

Zu Beginn meiner Amtszeit im Jahr 2010 war es die Frage, ob die Stadt Usingen wirtschaftlich und finanziell eine eigene Stadthalle bauen soll. Es gab in der Vergangenheit Überlegungen eine Stadthalle am Neuen Marktplatz neu zu errichten. Als die Mensa der Christian-Wirth-Schule (CWS) vom Hochtaunuskreis fertiggestellt wurde, konnte in Verhandlungen eine für den Hochtaunuskreis, CWS und der Stadt Usingen sinnvolle Lösung herbeigeführt werden. Die Stadt Usingen kann den heutigen Christian-Wirth-Saal als Stadthalle nutzen. Wir haben im Gegenzug vereinbart, dass wir die denkmalgeschützten Mauern sanieren, einen Erweiterungsbau, den heutigen Wilhelmj-Salon, errichten und ein Multifunktionsfeld auf dem ehemaligen Sportplatz anlegen. Weiterhin wurde vereinbart, dass Kreis und Stadt die Betriebskosten hälftig übernehmen. Somit konnte zu wirtschaftlich vernünftigen Konditionen eine wunderschöne Anlage im Schlossgarten geschaffen werden. Für die Schulgemeinde bedeutet dieser Schlossgartencampus eine deutliche Aufwertung.

Weitere Informationen zum Schlossgartencampus erhalten

DSGVO

5 + 9 =

Steffen Wernard. Bürgermeister der Stadt Usingen informiert über den SchlossgartenCampus

Über das Projekt

Das Projekt Schlossgartencampus incl. Anbau (den heutigen Wilhelmj-Salon) an die bestehende Mensa der CWS, den heutigen Christian-Wirth-Saal, die Sanierung der denkmalgeschützten Mauern und die Errichtung der Multifunktionsfläche hat eine Gesamtsumme von ca. 5 Mio. €uro gekostet und ist 2021 abgeschlossen. Zusätzlich zu diesem Projekt konnte eine direkte Fußwegverbindung von dem Innenstadtparkplatz in den Schlossgarten geschaffen werden. Ebenso wurden neue Bänke, Liegen, Abfallbehälter, und Seniorengeräte ergänzt. Der Schlossgarten ist kameraüberwacht.

Zeitraum bis zur Fertigstellung

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Share This